Versandkostenfrei ab 40€ | Gratis: Dream of Jasmine Handcreme ab 100€ Bestellwert! Versandkostenfrei ab 40€ | Gratis: Dream of Jasmine Handcreme ab 100€ Bestellwert!

News

Alles was du über Hydrolate wissen musst!

Alles was du über Hydrolate wissen musst!

Du hast vielleicht schon von Hydrolaten (auch als Pflanzenwässer bekannt) gehört, aber weißt du auch was Pflanzenwässer wirklich definiert? Hydrolate bekommen sicherlich nicht die Aufmerksamkeit, die sie verdienen und werden therapeutisch viel weniger genutzt, als sie es verdient hätten. 

Was sind Hydrolate?

Wenn Pflanzen dampfdestilliert werden, erhältst du eine Wasser-Öl-Mischung, die sich schnell in ihre beiden Bestandteile aufteilt: einen öligen, wasserunlöslichen Teil (das ätherische Öl der Pflanze), der sich auf der Oberfläche absetzt und die wasserlöslichen Bestandteile der Pflanze, das so genannte Hydrolat.

Therapeutischer Wert 

Viele Menschen glauben, dass Hydrolate in Bezug auf ihren therapeutischen Wert genauso nützlich oder in einigen Fällen nützlicher sein könnten wie ätherische Öle. Sicher sind sie sanfter und sicherer als ätherische Öle und dann Anwendung finden, wo eine hohe Empfindlichkeit gegeben ist, beispielsweise bei Babys, Kleinkindern, älteren Menschen und auch bei Tieren. Bedenke aber auch, dass der Körper größtenteils aus Wasser besteht, sodass die wasserliebenden Verbindungen der Pflanze eine natürliche Affinität zum menschlichen Gewebe haben.

Wusstest du, dass Hydrolate ätherische Öle enthalten?

Es ist eigentlich nicht ganz richtig zu sagen, dass sich ätherische Öle nicht in Wasser lösen, da immer etwas ätherisches Öl im Hydrolat enthalten ist. Und dies ist eine interessante Tatsache, da die Ansicht besteht, dass niedrigere Konzentrationen an ätherischen Ölen tatsächlich stärker sein können als höhere Konzentrationen, genauso wie homöopathische Mittel in größeren Verdünnungen kraftvoller sein können.

 Hydrolate, die du bereits kennst: 

Hast du gedacht, du wärst noch nie auf Hydrolate gestoßen? Echtes Rosenwasser ist zu 100% ein Rosenhydrolat. Ja, es ist das gleiche Rosenwasser, das z.B. in Türkisch Delight oder in vielen köstlichen indischen Süßigkeiten wie Kulfi verwendet wird. Und Witchhazel, das seit Jahrhunderten als Allheilmittel gegen alle Arten von Hautbeschwerden und kleinen Schnitten eingesetzt wird, ist einfach das Hydrolat aus der Hamamelis-Pflanze (und übrigens eines der am stärksten antioxidativ wirkenden Pflanzenwässer).

Aber eines ist zu beachten: Viele handelsübliche Hydrolate enthalten künstliche Konservierungsstoffe und / oder Alkohol. Oshadhi Hydrolats sind das reine Produkt des Destillationsprozesses, bei dem nichts hinzugefügt oder weggenommen wird.

Wie sie normalerweise verwendet werden:
Hydrolate werden im Allgemeinen topisch oder innerlich verwendet. Die meisten Hydrolate können bedenkenlos innerlich in einer verdünnten Lösung eingenommen werden. Lydia Bosson, Hydrolatexpertin, Autorin und Aromatherapeutin empfiehlt in ihrem Buch Hydrolattherapie einen Esslöffel pro Liter Wasser.

Wir haben also festgestellt, dass Hydrolate von Bedeutung sind und dass sie wirkungsstark sind. Es lohnt sich also, etwas zu lesen, um herauszufinden, was für deine speziellen Bedürfnisse geeignet sein könnte.

Hydrolate für die Hautpflege: 

Hydrolate können als natürliches Gesichtswasser vor einer Gesichtsmassage oder als Teil einer regelmäßigen Behandlung verwendet werden. Sie haben einen pH-Wert zwischen 4 und 6 (je nach Pflanze), was perfekt für die Hautpflege ist. Viele handelsübliche Hauttoner werden aus Hydrolatmischungen hergestellt.

Weiterführende Literatur:
Wenn du dein Interesse an Hydrolaten vertiefen möchtest, ist dies das mit Abstand beste Buch, das wir gefunden haben: Hydrolattherapie von Lydia Bosson. Es ist leicht verfügbar, gut geschrieben, informativ, kenntnisreich und löst Begeisterung zum Lernen aus.